abloc – Carbon Laufräder made in Switzerland

abloc - Carbon Laufräder aus der Schweiz.

Die Geschichte von abloc startete 2016 im Kanton Zug, mitten in der Schweiz.
Zusammen mit einem Bahn-Radprofi wurde nach einer Lösung gesucht um Bahn-Laufräder für seinen individuellen Bedarf zu bauen, da die aktuell verfügbaren Carbon-Laufräder für die Bahn nicht den Bedürfnissen entsprachen. Schnell zeigte sich, dass die Laufräder bei anderen Bahn-Fahrer auf breites Interesse stiessen.

Daher wurde 2017 der Grundstein für die Marke abloc gelegt und mit der Entwicklung von Bahn-Laufräder begonnen. Die Erkenntnisse aus der Zusammenarbeit flossen dabei in den T88 Bahn-Laufradsatz ein, welcher zu Beginn der Saison 2018 auf den Markt gebracht wurde.

Kurz nach dem Launch der Bahn-Laufräder begann abloc, die Entwicklung von Carbon-Laufräder im Bereich Cyclo Cross. Das Ergebnis aus der Zusammenarbeit mit diversem lizenziertem Rennfahrer, Teams und Betreuer war der CX38 Laufradsatz. Seit 2018 beschäftigt sich abloc insbesondere auf die neu und weiter Entwicklung von Cross- und Bahn-Laufräder.

Ziel ist es, das Know-How intern zu haben und möglichst alle Fertigungsschritte in der Schweiz durchzuführen, so dass wir unseren Kunden Laufräder "Made in Switzerland" anbieten können. Im Fokus stehten dabei immer die Bedürfnisse unserer Kunden.

Zu unserer Schweizer DNA, gehören nebst Präzision und Zuverlässigkeit auch die Innovationskraft und Ingenieurskunst. Dies hilft uns bei unserem Ziel, dass unsere Carbon-Laufräder in ihrem jeweiligen Anwendungsgebiet zu den fortschrittlichsten Laufrädern zählen.